You are currently viewing 100 PRAKTISCHE NACHHALTIGKEITSIDEEN – CHALLENGE

100 PRAKTISCHE NACHHALTIGKEITSIDEEN – CHALLENGE

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Sharing is caring

Hey, wir machen eine Challenge für deine und meine Enkel*Innen! 

Machst Du mit?

Bis Ende Mai sammeln wir mindestens 100 ganz praktische Nachhaltigkeitsideen, die Du direkt in deinem (zukünftigen) Betrieb umsetzen kannst.

Also, teile deine Ideen unter diesem Post. Ich sammle sie und veröffentliche Ende Mai ein Dokument mit allen Ideen, für jeden der mit macht. Schicke mir deine Email-Adresse. 

Dilemma oder Ausrede?

Zur Zeit stecken wir vermeintlich in einem Dilemma:

  • Einerseits ist uns die Gesundheit wichtig: Wir tragen Einwegmasken und kaufen unseren Coffee to go wieder im Papp-Becher und die Snacks einzeln verpackt, im hygienischen Plastik.
  • Das führt zu überquillten Mülltonnen, obwohl wir eigentlich unbedingt Müll vermeiden wollten.
  • Zu allem Überfluss hört man überall: mitgebrachte Mehrwegverpackungen dürfen aus Hygienegründen nicht vom Händler entgegen genommen werden.

Aber wer ist eigentlich ‘man’?

Wer das eine will, muss das andere mögen

Entwarnung!

  1. Du darfst – auch mit Corona – die Speisen und Getränke in Mehrwegbehältern abgeben, die der Gast mitbringt. Was Du dabei beachten musst, kannst Du in den Merkblättern des Lebensmittelverbandes Deutschland nachlesen. 
  2. Es gibt tolle nachhaltige Verpackungen mit Pfandsystemen, zum Beispiel Re-Cup, Re-Bowl oder Relevo.
  3. Es steht dir frei, deine Speisen und Getränken in deinen eigenen Pfand-Behältern abzugeben. 

Niemand muss so sein, wie andere mögen

Meine langjährige Geschäftsfreundin und erfolgreiche Unternehmerin Gabi Vorsatz von Gaumengold hat schon vor einigen Jahren entschieden, Speisen to go nur noch in Schraubverschlussgläsern gegen Pfand abzugeben. 

Am Anfang hat das durchaus für Diskussionen gesorgt. Den einen oder anderen Gast fühlte sich vor dem Kopf gestoßen. Aber Gabi zeigte ‘klare Kante’. Ihr ist Nachhaltigkeit wirklich wichtig. Inzwischen haben die Gäste es akzeptiert.

Willst Du mehr Nachhaltigkeitsideen?

Kannst Du haben.

Ich lade dich herzlich ein zum

GASTRO START UP BOOST
am Montag, 3. Mai 2021 von 18 – 19 h.

Sandra Wacker von DAS HELDENATELIER stellt die enkeltaugliche Gemeinwohl-Ökonomie vor und wir diskutieren gemeinsam, wie wir alle im gesamten Betrieb nachhaltiger wirtschaften können. 

Wenn Du dabei sein willst, dann trete meiner exklusiven Facebook-Gruppe GASTRO START UP FÜR ERFOLGREICHE FRAUEN bei und trage dich auf die Gästeliste bei. 

Ich freue mich sehr auf dich und deine Nachhaltigkeitsideen. 

Herzliche Grüße

Edith Roebers
Deine Expertin für erfolgreiches Gastro-Business