You are currently viewing WORAUF WARTEST DU NOCH?

WORAUF WARTEST DU NOCH?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Warten auf das Christkind...

Als ich nach Bayern kam, war der Advent für mich ein komplett neues Ritual.

Ich bin konfessionslos aufgewachsen und die ‘menschengemachten’ Rituale rund um Kirche und Glauben faszinieren mich – positiv wie negativ.

Wahrscheinlich ist es nicht schlecht, dass die Kinder hier in der Adventszeit lernen zu warten. 

Aber ehrlich gesagt bin ich froh, dass ich nie auf das Christkind warten musste. Wenn ich warten muss, habe ich immer das Gefühl etwas zu verpassen.

Wie ist das bei dir?

MACHEN ist besser als WARTEN

Um besser warten zu können, übe ich seit vielen Jahren meine Fähigkeit Geduld auszubauen:

“Geduldig ist, wer bereit ist, mit ungestillten Sehnsüchten und unerfüllten Wünschen zu leben.”

Aber ehrlich gesagt hält sich diese Bereitschaft bei mir sehr in Grenzen. Deshalb ist das Ergebnis meiner Übung sehr überschaubar. Ich bin eher ungeduldig. 

Die Ungeduld hilft mir sehr in meinem Unternehmertum. 

Ich warte nicht ab, 

  • bis das Christkind kommt, 
  • bis das Wetter oder 
  • die Umstände besser werden 
  • bis die Politik endlich etwas ändert

und brauche auch nicht das so und sovielte Zertifikat um weiter zu machen. 

Wenn ich eine gute Idee habe liebe ich es, unperfekt zu starten ohne genau zu wissen, wie es endet. Dafür bin ich mitten im Hier und Jetzt, mache einen Schritt nach dem anderen und spüre was funktioniert und was nicht.

Nach der Weisheit von Thomas Edison:

“Erfolg hat, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.”

Entweder ich gewinne oder ich lerne

Wie definierst Du Erfolg?

In Wikipedia steht: 

“Um Erfolg handelt es sich, wenn man die gesetzten Ziele erreicht. Der Gegensatz ist der Misserfolg.”

Wikipedia in allen Ehren, aber für mich ist Erfolg: 

Das Ergebnis von meinem Tun. 

Das ist erstens viel schöner als warten und zweitens neutral. Mein Mindset-Coach hat mir geholfen zu verstehen: 

“entweder ich gewinne, oder ich lerne”.

Ich erreiche weiß Gott nicht all meine Ziele. Dennoch gibt es für mich keinen Misserfolg mehr, sondern ich entwickle mich und mein Business immer weiter. 

Die Adventszeit nutze ich, um zurück zu blicken: Welche Ziele habe ich erreicht und welche nicht? Ich reflektiere: Warum hat etwas gut oder nicht so gut geklappt? Daraus entstehen die Ziele und ich freue mich auf das neue Jahr. 

 

Mache dein Gastro-Business erfolgreich

Träumst Du schon lange vom eigenen Café oder Restaurant? Wie lange willst Du noch ‘geduldig warten’ und warum? Dein Traum wird nur wahr werden, wenn Du startest, und zwar mit dem ersten Schritt.  

Vielleicht bist Du auch schon gestartet und es läuft noch nicht so ‘erfolgreich’ wie Du es dir vorgestellt hast. Dann sei stolz auf dass, was Du schon geschafft hast. Reflektiere was klappt und was nicht, so entwickelst du dich und dein Gastro-Business immer weiter. 

Und gestehe dir ein: Du musst es nicht alleine machen!

Meine Mission ist, Menschen wie dich zu unterstützen. In meinem Erfolgsprogramm 

Gründe und führe dein Gastro-Business erfolgreich’

nehme ich dich an die Hand und wir gehen gemeinsam den Weg, den ich selbst schon so oft gegangen bin. 

Wenn Du gewinnen und lernen willst, dann vereinbare ein kostenloses Orientierungsgespräch. Darin finden wir heraus, wo Du stehst, wo Du hin willst, und wie ich dir helfen kann. 

Eins verspreche ich dir: In diesem Gespräch bekommst Du auf jeden Fall eine Idee für den nächsten Schritt. 

www.edith-roebers.com/termin

Ich wünsche dir eine erleuchtende Adventszeit.

Liebe Grüße, Edith Roebers
deine Expertin für erfolgreiches Gastro-Business